Jahresrückblick 2021

By Dezember 31, 2021Uncategorized

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende und wir schauen zurück auf 365 Tage voller Höhen und Tiefen, wobei wir ganz klar sagen können: Die Höhen überwiegen!

Heute nehmen wir euch mit auf unsere kleine Zeitreise durch das Jahr 2021 und lassen euch teilhaben an all den tollen Ereignissen, die uns das Jahr hindurch begleitet haben.

Der Januar startete gleich mit einer mittelschweren Katastrophe als an unserem Standort in der Warschauer Straße eine Wohnung plötzlich in Flammen stand. Es war ein riesen Schock für alle, als nachts die Feuerwehr anrückte und alle Bewohner und Mitarbeiter draußen im Garten standen und alles machtlos mit anschauen mussten. Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen und wir konnten diesen unschönen Jahresbeginn schnell hinter und lassen. Was die Ursache für den Brand in der Küche war, konnte bis heute leider nicht vollständig geklärt werden.

Im Februar durften wir ein Jubiläum feiern. Unsere Fachbereichsleiterin Sabine ist nun schon seit 3 Jahren bei Lebensstift, worauf wir sehr stolz sind. Durch Sabine haben wir sehr viel in so kurzer Zeit erreicht und können auf sie keinen Tag mehr verzichten.

Spätestens bei unserem Putztag im März war der Brand vergessen und wir fanden in unseren gewohnten Alltag zurück. Der Frühjahrsputz wurde natürlich wie immer mit einem gemeinsamen Essen in den Wohngruppen abgerundet. Der April war besonders ereignisreich für uns. Zum einen fand unser Gartentag mit anschließendem Fotowettbewerb im Haus „Die Unglaublichen“ statt. Nächstes Jahr wollen wir den Fotowettbewerb aber auf beide Standorte ausweiten.

Außerdem haben die Mitarbeiter aus den Gruppen Himmelsstürmer und Wolkenhoppser einen gemeinsamen Teamtag mit coolen Teambuildingmaßnahmen verbracht. Und zu guter Letzt war der April für uns der Monat, in dem unsere wöchentlichen Kochkurse durch die EssenWissen Stiftung Eildermann an den Start gegangen sind. Insgesamt also ein sehr erfolgreicher Monat für uns.

Auch der Mai war ein Monat der Neuerungen für uns. Zum einen begannen die Kooperations-Verhandlungen mit der BKK bezüglich eines Präventionskurses zum Thema Medienkonsum und zur Schaffung von internen Sportangeboten für unsere Kinder und Jugendlichen, und zum anderen konnten wir unseren neuen Koch Achim erstmals bei uns begrüßen.  

Im Juni hatten wir das große Glück für eine sehr lehrreiche Fortbildungsmaßnahme in Spandau ausgelost worden zu sein. Dabei handelt es sich um die SIT-Schulung, bei der elternaktivierende Maßnahmen erarbeitet werden und unsere liebe Nina von den Wolkenhoppsern nimmt für uns daran teil. Aber auch in der Warschauer Straße hat sich einiges getan. Das Treppenhaus wurde von unseren Jugendlichen verschönert und eigenhändig bemalt. Die Arbeiten dauern zwar noch eine Weile, aber schon jetzt sind wir sehr stolz auf den Fortschritt.

Um Juli folgte unser alljährliches Sommersportfest auf dem Lebensstift-Gelände am Standort Spandau. An den verschiedenen Stationen konnten die Kids sich beweisen und auspowern. Auch Filipe von den SecuKids war vor Ort und hat den Kids ein paar Selbstverteidigungs-Übungen gezeigt. Zum Abschluss gab es viele verschiedene Leckereien vom Grill und sogar selbstgemachten Ketchup und gegrillte Pfirsiche als Dessert. Auch hier hatte die EssenWissen Stiftung Eildermann wieder ihre Finger im Spiel.

Der August war wieder ein besonderer Monat für uns. Zum einen, weil unsere Mitarbeiter eine tolle Schulung zum Thema Deeskalation, Krisenbewältigung und Gewaltprävention mit Oliver Becker mitmachen durften. Diese Schulung wurde von allen als sehr hilfreich empfunden, sodass entschieden wurde, solche Fortbildungen bei Lebensstift regelmäßig anzubieten. Außerdem starteten im August auch endlich die Sportkurse von SecuKids für unsere Kinder und Jugendlichen.

Im September gab es gleich zwei weitere Teamtage, einen am Standort „Spandauer Havelkids“ und einen am Standort Warschauer Straße bei den „Unglaublichen“. Und auch diesen Monat gab es wieder einen Putztag in den einzelnen Wohngruppen, bei dem auch eine große Ausmist-Aktion stattfand. Im Anschluss ging es nämlich auf den Flohmarkt, wo die Kids ihre alten Sachen verkaufen konnten. Und die Jugendlichen aus der Gruppe der Unglaublichen sind gemeinsam StandUp Paddeln gegangen. Außerdem haben wir unsere neue Mitarbeiterin Madlen für uns gewinnen können und sind seither auch endlich in Social Media richtig aktiv.

Im Oktober fand der zweite Teil unserer theoretischen Schulung von Oliver Becker und Arno Schellenberg statt. Dank der Praxisnähe gab es bei unseren Mitarbeitern viele AHA-Momente und der Tag wurde von allen als äußerst wertvoll empfunden. Wir freuen uns schon jetzt auf den 3. Teil im Januar 2022. Außerdem ist der Monat Oktober auch immer ein ganz besonderer Monat für unsere Kids, denn es wird Halloween gefeiert. Dieses Jahr war der Tag außergewöhnlich toll, denn es wurde nicht nur eine großartige Halloweenparty am Standort Spandau von Human Love und 360Body veranstaltet, sondern die Kids bekamen am Vormittag auch Besuch von der Berliner Feuerwehr und konnten sich das Feuerwehrauto ganz genau anschauen und die Feuerwehrmänner und -frauen mit Fragen löchern.

Im November folgte schon die nächste Fortbildung für unsere Mitarbeiter. Dieses Mal ging es um das Thema Medienkompetenz, bei dem wir lernten wie die Welt der Medien sich über die Jahre geändert hat und welche Gefahren aber auch welchen Nutzen die neuen Medien haben können. Außerdem wechselte unser Sportangebot für die Kids und wir lernten Bea Richter, unsere neue Trainerin, kennen, die ab sofort wöchentlich mit unseren Kindern und Jugendlichen mit viel Spaß und Abwechslung trainieren wird. Gesponsort wird das Ganze von der BKK VBU Krankenkasse. Und im November konnten unsere Jugendlichen auch den Revolution Train in Berlin besuchen. Ein Drogenpräventionsprojekt, das seinesgleichen sucht.

Außerdem fand am 13.11.2021 die große Wirtschaft kann Kinder Charity Gala statt, an der die Gründer Volkan und Rowena, sowie unsere gute Fee des Hauses Mareen, teilnehmen durften. Um mehr Aufmerksamkeit für die Veranstaltung zu erregen, wurde im Vorfeld noch ein Interview durchgeführt, welches auf der Veranstaltung ausgestrahlt wurde. Der Abend war insgesamt ein riesengroßer Erfolg, denn es kamen insgesamt 2 Millionen Euro an Spendengeldern zusammen.

Und natürlich war auch der Dezember für uns ein besonderer Monat, denn unsere alljährliche Weihnachtsfeier stand an. Und in diesem Jahr gab es nicht nur ein hervorragendes Weihnachtsmenü, dank unseren Küchenchefs Achim, sondern auch einen speziellen Ehrengast. Der Sänger und ehemalige TheVoice-Finalist Bobby Lies war bei uns zu Besuch und veranstaltete für die Kinder und Jugendlichen ein wundervolles kleines Weihnachtskonzert. Aber das war noch längst nicht alles. Bobby hat außerdem zwei seiner alten Keyboards für unsere Kids gespendet und damit den Ausbau unseres Musikraumes unterstützt – ein tolles Weihnachtsgeschenk über das sich alle sehr gefreut haben. Abgerundet wurde der Abend mit dem Besuch des Weihnachtsmannes und seines Weihnachtsengels.

Und nicht zu vergessen ist ein ganz besonderer Tag für uns!

Am 17.11.2021 feierte die Lebensstift gGmbH ihr 5-jähriges Bestehen.

Wir sind unheimlich stolz auf die letzten 5 Jahre und auf alle unsere Mitarbeiter! Danke, dass es euch gibt!

Leave a Reply